Agentur­dienstleistung YouTube Ads

Das Videoportal YouTube bietet aufgrund der hohen Frequentierung und des daraus resultierenden Werbepotenzials eine Vielzahl an Möglichkeiten, um effektiv Werbung zu realisieren. Die Zahlen sprechen hier eine klare Sprache: Auf YouTube werden mehr als 300 Stunden Videomaterial pro Minute hochgeladen; zusammengenommen werden täglich Videos mit einer Gesamtspieldauer von mehreren Hundert Millionen Stunden wiedergegeben. Zudem wirkt eine entsprechende Werbebotschaft oftmals überzeugender, emotionaler und einprägsamer. Die jeweilige Aussteuerung sowie das gesamte Targeting läuft bei YouTube dabei über AdWords; es wird also auch ein AdWords-Konto benötigt.

Die Vorteile von einer YouTube-Anzeigenschaltung auf einen Blick

Ausgehend von einem stimmigen Kostenmodell und der starken Frequentierung des Videokanals stellt YouTube somit eine vielversprechende Möglichkeit dar, mit passenden Werbeanzeigen genau die avisierte Zielgruppe anzusprechen und eigene Werbeziele umzusetzen.

  • Reichweite: Durch den riesigen Traffic (über eine Milliarde Nutzer in insgesamt mehr als 70 Ländern) können Werbetreibende auf YouTube große Reichweiten erzielen.
  • Kostenmodell: Das Pay-per-view-Verfahren sorgt für günstige Preise. Kosten fallen nur dann an, wenn der Spot zumindest 30 Sekunden angeschaut oder wenn die entsprechend platzierte Werbeanzeige angeklickt wird.
  • Der Einsatz von bewegten Bildern fördert nachhaltig die Brand-Awareness.
  • Displaynetzwerk: Über das Displaynetzwerk lassen sich weltweit auf über zwei Millionen Websites rund 90 % der Internetuser erreichen.
  • Die Werbemöglichkeiten können durch individuelles Zielgruppen-Targeting individuell optimiert werden.
  • Das Videoportal bietet eine große Auswahl an unterschiedlichen Werbeformaten.

Werbung bei YouTube

Ihre netzgefährten
Ihre netzgefährten

  • TrueView In-Stream
  • TrueView In-Slate
  • In-Stream Video
  • Display Anzeigen
  • Click-to-Play
  • Bumper
  • Masthead

Vollumfängliche Betreuung durch unsere Agentur

Seonative unterstützt Unternehmen beim Aufsetzen und Anbinden eines entsprechenden YouTube-Kontos sowie bei Schaltung von Werbung auf YouTube. Sollte kein AdWords-Konto vorhanden sein, setzen wir dieses mit entsprechenden Videowerbekampagnen auf. Dabei verbinden wir das YouTube- mit dem AdWords-Konto. Wir bieten zudem grundsätzlich eine intensive Kompetenzberatung zu den optimalen Werbemöglichkeiten und richten für Unternehmen bzw. Auftraggeber entsprechende Kampagnen für passend gewählte Anzeigenformate ein. Außerdem steuern wir Kampagnen, identifizieren Optimierungsmöglichkeiten und setzen diese zeitnah und bedarfsgerecht um. Um Transparenz zu gewährleisten und Vorgehensweisen anhand von Leistungsdaten zu dokumentieren, erstellen wir des Weiteren ausführliche Reports mit sämtlichen relevanten Key Performance Indicators (KPI).

Werbeformate nach Werbeziele, Zielgruppen und Wettbewerb einsetzen

Je nach Werbeintention und Wettbewerbssituation setzen wir dabei gezielt jeweils verschiedene Werbeformate ein. Folgende Optionen nutzen wir diesbezüglich:

  • AdWords for Video: Dieses Format überzeugt durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Denn eigene Werbevideos können günstig geschaltet werden und erweisen sich oftmals als besonders effektiv.
  • Placement Targeting: Mit diesem Format platzieren wir zielgenau Displaywerbung – gemäß der vereinbarten Werbeintention – neben und auch in ausgewählten Videos und Channels.
  • Reserved Buys: Hierbei handelt es sich um garantierte Werbeplätze als Pre-Rolls auf Cost-Per-Mille oder Cost-Per-Day Abrechnungsbasis.
  • Masthead: Dieses Format beinhaltet Bannerschaltungen direkt auf der YouTube-Startseite.

Ausrichten von Videokampagnen

Videoanzeigen werden grundsätzlich über das Google-Displaynetzwerk ausgeliefert. Dabei richten wir die Videoanzeigen bzw. die -kampagnen spezifisch aus. So nehmen wir in folgenden Segmenten entsprechende Ausrichtungen vor:

  • Ausrichtung nach demografischen Gruppen bzw. nach Zielgruppen (Geschlecht, Alter, Haushaltseinkommen, Elternstatus etc.)
  • Ausrichtung nach Interessen/Hobbys (kaufbereite Zielgruppen, benutzerdefinierte Zielgruppen, allgemeine Zielgruppen)
  • Ausrichtung auf Video-Remarketing (gezielte Nutzeransprache basierend auf früheren Interaktionen auf dem eigenen YouTube-Kanal, eigenen TrueView-Anzeigen sowie eigenen Videos)
  • Ausrichtung auf Keywords
  • Ausrichtung auf Placements (Beispiel: YouTube-Kanäle, -Videos und Websites sowie Apps im Displaynetzwerk)
  • Ausrichtung auf Themen

Unsere Vorgehensweise im Überblick

Fallbezogen treffen wir hier noch weitere Unterscheidungen rund um Display- und Videoinhalte oder kreieren Alternativlösungen rund um Startseiten-Masthead- und Expandable-Anzeigen:

  • Displayinhalte: Je nach Bedarf und Werbeziel kommen klassische Banner-, Multi-Purpose-Unit-Anzeigen oder das Werbeformat In-Video zum Einsatz.
  • Videoinhalte: Hier greifen wir auf die Formate Standard-In-Stream oder TrueView zurück. Beim Standard-In-Stream-Format erscheinen die Videoanzeigen als Pre-, Mid- oder Post-Roll. Fallspezifisch kombinieren wir dieses Format mit einem Companion-Anzeigenblock.
  • Andere Inhalte: Alternativ setzen wir auch die YouTube-Masterhead-Anzeige ein. Hierbei kommen In-Page-Anzeigen zum Einsatz.
  • Optimierung der Werbeeffektivität durch erfahrene Agenturmitarbeiter

Die Aussteuerung erfolgt grundsätzlich über das jeweilige AdWords-Konto und erscheint bei YouTube. Um die Werbeeffektivität permanent zu optimieren, nehmen unsere kompetenten und erfahrenen Mitarbeiter eine kontinuierliche Anpassung der Klickgebote vor, wobei stets die Zielsetzung des Accounts als Basis unserer Vorgehensweise fungiert. Identifizierte Anzeigen, die eine schlechte Performance aufweisen, werden von uns ausgeschlossen oder gegebenenfalls pausiert. Zudem nehmen wir bei Bedarf bzw. entsprechender Werbeintention eine Ausrichtung der Werbung auf Sprachen, auf geografische Gegebenheiten und vor allem auf Zielgruppen vor.